Parkinson ist die zweithäufigste neurodegenerative Erkrankung des Gehirns. Weltweit sind schätzungsweise 7-10 Millionen Menschen davon betroffen, doch die Zahl wird aufgrund des Alterns der Bevölkerung in den nächsten Jahren deutlich zunehmen. Bei der Mehrzahl der Patienten wird die Krankheit um das 60. Lebensjahr festgestellt. Allerdings kann die Krankheit, vor allem bei erblichen Formen, auch schon viel früher ausbrechen: etwas jeder zehnte Patient erkrankt vor dem 40. Lebensjahr. Generell sind Männer etwas häufiger von der Parkinson-Krankheit betroffen als Frauen.

 

Symptome Krankheitsursachen Diagnose Behandlung

Erfahren Sie mehr über die Parkinson-Krankheit!

Mehr zu den Hintergründen der Parkinson-Krankheit!

Erfahren Sie wie die Krankheit zurzeit diagnostiziert wird!

Erfahren Sie welche Behandlungsmöglichkeitenes derzeit gibt!