NCER-PD steht übersetzt für Nationales Zentrum für Exzellenz in der Erforschung der Parkinson-Krankheit. Es handelt sich hierbei um ein Zusammenschluss von 4 Partnern in Luxembourg, die ihr Fachwissen zur Parkinson-Krankheit vereinen. Dieses gemeinsame Forschungsprogramm aller Parkinson-Forschungseinrichtungen in Luxembourg, wird vom Fonds National de la Recherche (FNR) seit dem Frühjahr 2015 finanziert. Die Partnerinstitute sind:

 

Luxembourg Centre for Systems Biomedicine (LCSB)

  Centre Hospitalier de Luxembourg (CHL)
     
 
Integrated Biobank of Luxembourg (IBBL)   Luxembourg Institute of Health (LIH, ehemals CRP-Santé)

 

Außerdem sind folgende internationale Partner-Institutionen am Forschungsprogramm beteiligt:

Um die drängenden Fragen zur Entstehung der Parkinson-Krankheit beantworten zu können, müssen die Forscher klinische Daten und Proben von mehreren hundert Patienten und gesunden Kontrollpersonen untersuchen. Eine rege Beteiligung an der Luxemburger Parkinson-Studie ist daher eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg des NCER-PD Forschungsprogramm.