Studienteilnahme auch in Echternach moeglich

Am 12. August 2019 wurde in den Räumlichkeiten von Ketterthill Echternach ein neuer Flying Team-Standort eingeweiht, an dem Personen aus dem Osten des Landes oder aus Deutschland jetzt näher an ihrem Wohnort an der luxemburgischen Parkinson-Studie teilnehmen können.

Luxemburger Parkinson-Studie mit zusätzlichen  6 Millionen Euro vom FNR finanziert

Im Frühjahr 2015 wurde das National Centre for Excellence in Research on Parkinson's Disease (NCER-PD) als erstes interinstitutionelles Forschungsprogramm seiner Art in Luxemburg eingerichtet.

Der Gang von Parkinson-Patienten kann durch Veränderungen der Körperhaltung, langsame Bewegung und einen verkürzten Schritt beeinträchtigt werden.

Rejko Krueger

Im Rahmen der neuen Forschungsstrategie des Luxembourg Institute of Health (LIH) übernimmt Prof. Rejko Krüger den Posten des Director of Transversal Translational Medicine. Seine Tätigkeit an der Universität Luxemburg und am Centre Hospitalier de Luxembourg (CHL) wird er jedoch weiterhin fortsetzen.