Mythos 44:Vorstopfung bei Parkinson ist nicht schlimm

 

 

 

Viele Menschen mit Parkinson leiden unter Verstopfung (auch Konstipation genannt). Dies manifestiert sich nicht nur in Magenschmerzen nach den Mahlzeiten, sondern kann auch andere negative Auswirkungen haben. Verstopfung kann dazu führen, dass das Medikament nicht so wirkt, wie es sollte. Das lästige Gefühl von Verstopfung kann auch dazu führen, dass die Patienten weniger essen und unbeabsichtigt an Gewicht verlieren. Daher ist die Behandlung von Verstopfung ein wichtiger Teil der Behandlung von Parkinson-Patienten.

 

Read more Parkinson's Myths here!